SPORTCLUB WOLLERS - 16. Runde 07/08

Platzderby war heute angesagt. Für die Heimelf ging es um den Anschluss , für die Gäste um sich für die letzte Pleite zu revanchieren. Beim Spiel merkte man, dass sich die Mannschaft noch nicht so richtig erholt hat vom letzten Spiel.Zu den bekannten Ausfällen kamm nun Bas Fathi dazu und man musste schon von einer ziemlich dezimierten Elf sprechen. Obwohl nicht berauschend, gab man doch den Ton an, jedoch die Gäste versteckten sich nicht. In der 20. Minute, nach vergebenen Möglichkeiten der Heimelf, gelang Brigittenau aus einem Foulelfmeter durch Wolf die Führung, 0:1. Aber wenigstens die Tugenden griffen und angetrieben vom unermüdlichen Christoph Hauser, gelang Ihm in der 30. Minute aus einem Freistoss der Ausgleich1:1. Aber wie so oft , wurden auch diesmal wieder sehr gute Möglichkeiten ausgelassen, dass sollte sich bald mal ändern. Von den Gästen war Offensiv nicht viel zu sehen, dann war Pause. In der Kabine ging es recht laut zu, Trainer Schmid war alles andere als zufrieden. Das dürfte auch gewirkt haben, sofort nach Wiederanpfiff spielte man Zielorientiert nach vorne und wurde in der 51. Minute mit dem 2:1 belohnt, Torschütze Bernhard Hoffmann, nach idealen Zuspiel von Egger. Jetzt machte Brigittenau etwas Druck, aber so richtig Gefährlich wurden Sie ganz selten, dafür wirkte die beherzt kämpfende, junge Mannschaft zu Unroutiniert. Das Kick and Rush Spiel beider Teams ging weiter, jedoch hatte zumindest Bernhard Hoffmann seine Freude heute daran und erfreute die toll unterstützenden Fans mit Toren. 62. Minute, langer Ball über die Abwehr, Hoffmann auf und davon, zieht ab ins lange Eck und es steht 3:1, das war die Entscheidung. In der 82. gab es nochmals Hoffmann zum dritten, Foulelfmeter und 4:1.
Dann war Schluss.
Fazit: Typisches Kick and Rush wenig Spielkultur, aber zumindest in der zweiten Halbzeit , auch dank eines in toller Spiellaune befindlichen Bernhard Hoffmann alles klargemacht. Drei Punkte und zufrieden Fans.

Aufstellungen:

SC Wollers: Zuber, Kern (46.Döcker), Belanyecz, Branka, Hujer, Kebabci, Hauser, Khoschgovar, Fitzthum ( 80.Hochleitner), Egger, Hoffmann;

Vorwärts Brigittenau: Rosic, Fleischl, Marv, Akpinar, Kaya (70.Hopfgartner),Kleindienst, Dogan, Gronkiewicz (72.Berisha),Dogan S., Wolf, Dobre;

Torfolge: 0:1 (20.Wolf;E.), 1:1 (30.Hauser), 2:1 (51.Hoffmann), 3:1 (62. Hoffmann), 4:1 ( 82. Hoffmann, E);


Die Reserve unterlag einer sehr guten Hegelhof Mannschaft und war in fast allen Belangen unterlegen.

WS Gruam, 120, SR  Rauch;


"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=