SPORTCLUB WOLLERS - 10. Runde 08 / 09
SZ Marswiese war vom Anpfiff an die aggressivere, lauffreudigere Mannschaft und übernahm daher sofort die Initiative. Die sehr unsichere Wollersabwehr stand viel zu weit vom Gegner weg und sah sich daher meist in die Rolle des Beobachters gedrängt. Beim Spielaufbau unterliefen haarsträubende Fehlpässe. Den dritten unerzwungenen Fehlpaß nützte die Heimelf zu einem schnellen Angriff, der nur mehr mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Der dafür verhängte Elfmeter wurde von den Heimischen sicher zur 1:0 Führung verwandelt. Danach entwickelte sich ein Spiel auf eher schwachem Niveau. Da aber Marswiese auch weiterhin nahezu alle Zweikämpfe gewann, kontrollierten sie das Spiel problemlos ohne selbst gefährlich zu werden. Aus heiterem Himmel fällt nach einem der unzähligen hohen Anspiele auf die Stürmer der Ausgleich. Branka scherzelt den Ball mit den Kopf in den Lauf von Eichholzer und der trifft überlegt ins lange Eck. Danach passiert bis knapp vor dem Pausenpfiff nichts. In der 43. Minute muß sich ein Wollersspieler wieder mit einem Foul helfen. Den dafür verhängten Freistoß zirkelt ein Heimischer in den Strafraum und dort sorgt ein viel zu nachlässig gedeckter Kollege für die neuerliche Führung. In der zweiten Spielhälfte spielte der SC Wollers engagierter und übernahm zunehmend das Kommando. Leider fehlten die spielerischen Mittel um die nun massiert am 16er stehende Abwehr von Marswiese zu knacken. Wenn man einmal zu einem Ansatz einer Torchance kam fehlte es an Präzision oder Entschlossenheit. So kam die Heimelf nur einmal in Bedrängnis und es mußte ein Verteidiger für den schon geschlagenen Torhüter auf der Linie retten. Auch ein Umstellen auf 3 Spitzen brachte nicht den gewünschten Erfolg. Unverständlich ist, daß SC Wollers über weite Strecken des Spiels mit dem langen Paß agierte und im Finish unter Zeitdruck plötzlich - wenn auch mit untauglichen Mitteln - herausspielen wollte. Fazit: ein auf Grund der 1. Spielhälfte verdienter Sieg der Heimelf, die das spielte was sich der SC Wollers vorgenommen hatte.

Fazit: Wenn man diese unverständliche Auswärtsschwäche nicht bald ablegen kann, wird es nichts mit der Sonnenseite.

Aufstellungen:

SZ Marswiese:
T Chang Kai Hsing
03 Paukovits Paul
04 Safar Paul (K)
06 Niederberger David
07 Grünberger Lukas
08 Stegmayer Fabian
09 Fischer Alex Marc
10 Kaindl Hönig Gabriel
11 Pilgerstorfer Matthias
12 Algül Zafer
18 Jäger Christopher


SC Wollers:
T Zuber Stefan
02 Eichholzer Gerhard
04 Döcker Herbert
05 Hochleitner Robert  / 37. Hujer
07 Khoschgovar Gholam Reza
08 Bas Fatih  /  70. Trimmel
10 Hauser Christoph (K)
12 Branka Gerald
13 Belanyecz Andreas
14 Würz Wolfgang  / 70. Jaros
16 Petter Stefan


Torfolge: 0:1 ( 8.), 1:1 ( 34. Eichholzer), 1:2 ( 40.);

Die Reserve gab sich keine Blöse.

Marswiese, 50, SR Mag. Rauch;
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=