SPORTCLUB WOLLERS - 3. Runde 08 / 09

Nach zwei doch mässigen Runden, war es an der Zeit einmal wieder als SC Wollers aufzutreten. Man erwartete sich zumindest enormen Einsatz. Diesmal zeigten die Jungs , dass es doch geht. Von Beginn an machte man das Spiel, agierte Agressiv und wollte hier drei Zähler, dass sah man. Wenn da nicht das Problem mit dem Tore schiessen wäre. Zahlreiche Möglichkeiten wurden herausgespielt, aber auch die besten wieder vergeben, zumindest in den ersten 45 Minuten. Der Gegner hatte auch zwei ganz gute Möglichkeiten, das wars aber schon. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Nch dem Wechsel erhöhten die Heimischen die Schlaganzahl und plötzlich stellt sich auch der Erfolg ein.
54. Minute, ideales Zuspiel auf Gerald Branka und der Jüngste am Feld bewies endlich mal Nervenstärke,lies den Goalie ganz schön aufwischen und schlenzt den Ball zum 1:0 ins Netz. Das war eine Initialzündung. Von nun an ging es Schlag auf Schlag. 61.Minute, die Neuerwerbung Martin Bagyura, einer der besten am Platz, erzielte nach nem tollen Solo das 2:0. In der 74.Minute durfte wieder Branka ran zum 3:0. Jetzt zum schönsten Tor des Tages. In der 77. Minute nach einigen Doppelpässen erzielte Bagyura sein zweites Tor zum 4:0. Die Gäste erzielten in der 80. Minute mit einem schönen Kopfballtreffer den Anschluss zum 1:4, das war aber Ihre Herrlichkeit, mehr war nicht drinnen für Sie.
Den Schlusspunkt setzte der Kapitän selbst in der 88. Minute wuirde Christoph Hauser ideal freigespielt und netzt zum 5:1. der Schiri beendete dannach das Spiel.
Fazit: Wenn man alte Tugenden ausgräbt, klappts auch meistens am Spielfeld. Das sollte doch für die nahe Zukunft den Spielern etwas sagen, auch wenn man  noch nicht das beste Spielermaterial zur Verfügung hat, kann man mit einer vorbildlichen Einstellung doch etwas bewegen. Weiter so.

Torfolge : 1:0 (54.Branka), 2:0 ( 61.Bagyura), 3:0 ( 74.Branka), 4:0 ( 77. Bagyura), 4:1 ( 80.), 5:1 (88.Hauser);

Aufstellungen :

SC Wollers:

T Zuber Stefan
02 Bagyura Martin
03 Scholz Oliver
04 Döcker Herbert  ( 81.Fitzthum)
05 Kern Stefan
06 Hujer Franz
07 Khoschgovar Gholam Reza  ( 81.Belanyecz)
08 Bas Fatih
10 Hauser Christoph (K)
12 Branka Gerald ( 88. Jaros)
16 Petter Stefan



KSV Tur Abdin:

T Kurter Hanna
02 Erdek Ahmet
03 Aksan Markus
04 Akdil Thomas (K)
06 Korkusuz Muhammed (54.Gharibo G.)
07 Ersoy Daniel
08 Sunar Veysel  (77.Ersoy)
09 Selimovic Senaid
10 Süsür Daniel
14 Duran Markus
15 Kilic Hüseyin


Die Reserve verlor knapp gegen Hegelhof.

White Star Gruam, 50, SR Lukenic
"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=